Textversion anzeigen

Home | Presse | Sitemap | Kontakt


Die Software Engineering 2007 ist eine Veranstaltung von:

   

in Kooperation mit

     

Universität Hamburg
TU Hamburg-Harburg
Nordakademie Elmshorn
Fachhochschule Wedel
FH für Ökonomie und Management (FOM) Hamburg
Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg

mehr Informationen

 
Personen


SE-Forum Sprecher

Holger Breitling

Holger Breitling ist Senior Software-Architekt bei der C1 WPS GmbH und beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit objektorientierter Software-Entwicklung und J2EE, Agiler Softwareentwicklung und eXtreme Programming. Er hat mehrere Vorträge und Tutorials auf internationalen Konferenzen gehalten, u.a. Requirements Engineering und XP Universe.

Stefan Glückelhorn

Stefan Glückelhorn (53) ist Diplomingenieur für Schiffselektronik. Seit 2005 leitet er die Abteilung für Steuerungssysteme im Zentralbereich und Informationssysteme der HHLA, zuvor arbeitete er als Projektleiter für die Entwicklung des Terminal-Steuerungssystems am Terminal Altenwerder der HHLA. Er sammelte Erfahrungen in den Bereichen Projekt- und Risikomanagement, Client-Server-System-Entwicklung in TCP/IP-Netzwerken, Entwurf von Leitständen für Steuerung und System-Überwachung, dabei wurden Konzepte wie SOA MDA, OOSE und Qualitätssicherung mittels automatisierter Testverfahren benutzt.

Torsten Köster

Schon während seines Informatikstudiums an der Universität Hamburg unterstützte Torsten B. Köster den Deutschen Ring als selbstständiger Java - Anwendungsentwickler. Seit Dezember 2005 ist er vollzeit als Anwendungsentwickler beim Deutschen Ring beschäftigt und wechselte Anfang 2007 in das neu gegründete Software-Architekturteam des Hauses.

Frank Prengel

Frank Prengel ist Technologieberater für Softwareentwicklung mit den Schwerpunkten Embedded & Mobile in der Developer Platform & Strategy Group der Microsoft Deutschland GmbH. Sein Aufgabengebiet umfasst die Präsentation von Microsofts Anwendungsplattform und Entwicklertools in Vorträgen, Workshops und Online-Aktivitäten. Dabei stehen der Plattformgedanke und strategische Aspekte stets im Vordergrund.

Peter Wirnsperger

Herr Wirnsperger ist Senior Manager bei Deloitte in Deutschland im Bereich Enterprise Risk Services. Zu seinem Aufgabenschwerpunkt gehören die Beratung und Auditierung im IT-Infrastrukturbereich mit technischem und organisatorischem Fokus. Die Projekte umfassen Analysen, Bewertungen und die Umsetzung der eingeführten Sicherheitsmaßnahmen und beleuchten die Einhaltung von betrieblichen und gesetzlichen Richtlinien beim täglichen Betrieb.
Zum Kundenkreis zählen namhaften Unternehmen aus dem Maschinenbau, Medienbereich, Telekommunikationsumfeld und dem Finanzsektor im In- und Ausland.
Herr Wirnsperger ist zertifizierter Leadauditor BS7799, er leitet den Arbeitskreis Security von Hamburg@work, ist Mitglied im eBusiness-Ausschuss der Handelkammer Hamburg und arbeitet fachlich im Information Security Forum mit.
Herr Wirnsperger ist 41 Jahre alt und wohnt in Hamburg.


Tutorienveranstalter

Peter Zimmerer

Peter Zimmerer is a Senior Principal Engineer at Siemens AG, Corporate Technology, in Munich, Germany. He studied Computer Science at the University of Stuttgart, Germany and received his M.Sc. degree (Diplominformatiker) in 1991. He is an ISTQB(TM) Certified Tester Full Advanced Level.
For more than 15 years he has been working in the field of software testing and quality engineering for object-oriented (C++, Java), distributed, component-based, and embedded software. He was also involved in the design and development of different Siemens in-house testing tools for component and integration testing.
At Siemens he performs consulting on testing strategies, testing methods, testing processes, test automation, and testing tools in real-world projects and is responsible for the research activities in this area. He is co-author of several journal and conference contributions and speaker at international conferences, e.g. at Conference on Quality Engineering in Software Technology (CONQUEST), SIGS-DATACOM OOP, GI-TAV, STEV Austria, Dr. Dobb’s Software Development Best Practices, Conference on Testing Computer Software, Quality Week, Conference of the Association for Software Testing (CAST), Pacific Northwest Software Quality Conference (PNSQC), PSQT/PSTT, QAI’s Software Testing Conference, EuroSTAR, and STARWEST.


Workshopveranstalter

Dirk Bäumer

Dirk Bäumer arbeitet als Senior Software Engineer im IBM Rational Research Lab Zurich. Er ist seit der ersten Stunde an der Entwicklung von Eclipse beteiligt und ist Committer für diverse Komponenten. Bis Anfang 2006 war Dirk Teamleiter der JDT/UI Komponente und Mitglied des Eclipse Architektur-Teams. Momentan arbeitet er am Jazz Projekt als Teamleiter im Bereich Agile Planning. Seine Interessen liegen im Bereich User Interfaces, (Java) Entwicklungsumgebungen und objektorientierte Software-Architekturen.

Yvonne Dittrich

Yvonne Dittrich forscht und lehrt an der IT University of Copenhagen als associate professor in der Sofwaretechnik. Sie ist Leiterin eines Forschungsprojektes ‚Evolvable Software Products’, das vom Dänischen Wissenschaftsministerium im Rahmen eines strategischen Forschungsprogramms finanziert wird. An dem Projekt sind zwei Produktentwickler beteiligt: Microsoft Dynamics entwickelt ERP-systeme, DHI entwickelt Software zur Modellierung und Simulation von hydraulischen Systemen. Das gegenwärtige Projekt baut unter Anderem auf empirischer Forschung zum Thema anwendungsorientierte Softwareentwicklung auf, in deren Rahmen Yvonne Dittrich mit mehreren Softwareproduktentwicklern zusammengearbeitet hat.

Jörg Dörr

Jörg Dörr studierte an der Universität Kaiserslautern Informatik mit Nebenfach Elektrotechnik. Seit 2002 arbeitet er am Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE). Seit 2005 ist er Leiter der Abteilung Requirements und Usability Engineering. Sein Arbeitsschwerpunkt in Forschungs- und Transferprojekten umfasst Requirements Engineering mit Fokus auf nicht-funktionalen Aspekten.

Jörg Raasch

geb. 1948, Abitur 1968, Dipl.-Math. 1971, Promotion 1974.
Rechenzentrum der brem. Verwaltung 1974-1980
SIETEC Berlin 1980-1982
GfP, Unternehmensberatung Hamburg 1983-1987
FH Wedel 1987-1990
HAW Hamburg (vormals FH Hamburg) seit 1990

Simon Zambrovski

Simon Zambrovski studied engineering and computer science at TUHH until 2005. After finishing his study he became a research assistant at Institute of Telematics of Hamburg Unversity of Technology (TUHH) and works as IT consultant at Lufthansa Systems AG.
His area of interests are business process analysis and modeling, integration of IT and Management, especially in distributed systems and Web Service technology. His current research is focused on development of a methodology of formal verifications during the whole IT production cycle. It utilizes the MDSD approach for transformation of businessto- formal model.


(Diese Liste ist nicht vollständig)


zurück | nach oben | Seite drucken | Freunden empfehlen
 

Copyright © 2006-07 SE 2007 Veranstaltungskomitee, Hansestadt Hamburg | Kontakt | Impressum

 
  Aktueller Artikel:
  > PDF-Download
  > Seite drucken
  > Empfehlen
     Artikel-Datum:
     06.01.2007
 

Die SE 2007 wird unterstützt von:

 
Platinsponsor:

 

Goldsponsoren:

 
Weitere Sponsoren